Samstag, 7. April 2012

Schlossgarten Schwetzingen, Apollotempel

Die Fotos sind Mitte September letzten Jahres im Schwetzinger Schlossgarten entstanden. Schwetzingen liegt wenige Kilometer westlich von Heidelberg. Hingefahren sind wir von meinem Zweitausgangspunkt bei Karlsruhe. Mindestens in diesem Radius um das Schwetzinger Schloss brauche ich keine Werbung machen - die meisten sollten davon wissen, und viele waren schon dort. Unbekannt dürfte Schloss und Schlossgarten aber vielen Bayern sein, obwohl es der Garten ihres ehemaligen Landesherren Karl Theodor gewesen ist.

Schloss Schwetzingen

Der bayerische König Ludwig I. ist hier im Blog durch seine im Agrigent-Eintrag beschriebene Griechen-Begeisterung sowie mittelbar durch den Kauf der Ägineten und den Bau von Glyptothek und Antikensammlungen schon öfters präsent gewesen. Nicht zu vergessen das Münchner Oktoberfest, das seinen Ursprung in der Hochzeit das damaligen Kronprinzen hat.

Schwetzinger Schlossgarten

Ludwig I. übernahm die Regentschaft von seinem Vater, Maximilian I., und Maximilian folgte als nächster Verwandter auf Karl Theodor, der unter seinen Nachkommen keinen legitimen Thronfolger hinterließ. Zu den Herrschern und zum Schwetzinger Schloss und Garten gibt es viel Text in der Wikipedia, so daß ich mich mehr auf die Fotografien beschränken will, zunächst vom Apollotempel.

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Apollotempel im Schwetzinger Schlossgarten

Kommentare:

Anja Kircher-Kannemann hat gesagt…

Schwetzingen ist wirklich ein Eldorado für jeden Liebhaber von Parks und Gärten. Die Anlagen von Pigage sind einzigartig.
Danke vor allem für die wirklich gelungenen und schönen Bilder.

Jürgen Kunz hat gesagt…

@ Anja Kircher-Kannemann

Vielen Dank für den Kommentar! Der Begeisterung für den Park kann ich nur zustimmen!

Klaus Henneka hat gesagt…

Die Gartenanlage hat uns sehr faziniert. Wir ware am 14. Mai in Schwetzingen und haben in unserem Blog eine Artikel mit Fotos erstellt:

http://infoseite.blogspot.de/2015/05/schlossgarten-schwetzingen.html

Wir werden den Park bestimmt bald wieder besuchen.

Jürgen Kunz hat gesagt…

@Klaus Henneka

Vielen Dank für den Kommentar und den Link!

Wir würden den Garten gerne auch noch in den anderen Jahreszeiten sehen. Bei uns wirkte der Park mit seinen vielen Blüten ja trotz September noch ganz frisch, die Saison ist sicher länger als in München. Ich hatte zwei Wochen später im Münchner Botanischen Garten den Eindruck, daß man das Jahr schon hat auslaufen lassen.