Freitag, 8. Juni 2018

Arte-Archäologiethementag 2018 mit verlorenen Gräbern der Unsterblichkeit

Gestern bin ich nach meinem Hinweis auf die „Abenteuer Archäologie“-Serie bei Arte noch im Bambooblog von Ulrike Hecker hängen geblieben. Es ging dabei um ihren Blog-Eintrag „Die Terrakotta-Armee von Xuzhou“ und da speziell um das Totengewand aus Jade auf dem letzten Foto.

Ich kannte Ulrikes Foto schon seit ihrem Eintrag „Xuzhou’s Terrakotta-Armee“ vom letzten Dezember. Ich erinnerte mich damals eine Dokumentation gesehen zu haben, in der es ebenfalls um diese Terrakotta-Armee und um ein ähnliches Jade-Totengewand ging. Ich hatte dann aber trotz längerem Suchaufwand keinen Erfolg dabei, mehr über diese Dokumentation herauszufinden. Gestern konnte ich es trotz schlechtem Gefühl nicht lassen, es wieder zu versuchen. Überraschenderweise hatte ich aber nach wenigen Minuten Erfolg: ich hatte die Dokumentation „China, die verlorenen Gräber der Unsterblichkeit“ von 2015 gesehen.

Ausschlaggebend für dieses schnelle positive Ergebnis war vermutlich, daß die Doku am Samstag, den 16.6.2018, anläßlich des Arte-Archäologiethementags 2018 wiederholt wird und ich mit meinen gestrigen Suchversuchen auf einer wegen diesem Wiederholungstermin eingestellten Info-Webseite gelandet bin.

In meinem gestrigen „Abenteuer Archäologie“-Hinweis ging es vorrangig um die zweite Staffel dieser Serie, die aktuell gesendet wird. Am Rande aber auch um die Infotexte zu den Folgen der ersten Staffel. Die Problematik ihres möglichen Verschwindens habe ich nicht ausformuliert. Wer sich etwas für die Inhalte der einzelnen Folgen interessiert hat, dem dürften die aber klar sein. In den einzelnen Folgen geht es um jeweils ein archäologisches Thema und Peter Eeckhout stellt das mit lokalen Experten vor. Ein vorhandener Infotext ist vielleicht ausschlaggebend dafür, daß man herausbekommt, daß so eine Dokumentation zu diesem Ort/Thema und mit diesem Experten/der Expertin überhaupt existiert. Und mit den Informationen über die Doku kann man wieder gezielt danach suchen, ob das Video vielleicht irgendwo verfügbar ist.

Daß ich noch am selben Abend selbst von so einem Sachverhalt betroffen bin, war gestern schon sehr überraschend für mich.

Kommentare:

Ulrike Hecker hat gesagt…

Moin!
Danke für den Hinweis auf meinen Blog! Ich bin beeindruckt, was für Kreise so ein kleiner Blogbeitrag ziehen kann. Ich finde die arte-Dokumentationen zur Archäologie auch immer sehr spannend.
Viel Erfolg weiterhin!
Beste Grüße
Ulrike

Zeitspringer-Blog hat gesagt…

Danke für den Kommentar und den Erfolgswunsch, Ulrike!
Entschuldige bitte das späte Freischalten und die späte Antwort! Normalerweise sind die Abstände in denen ich in meinen Blog reinsehe kürzer, aber immer noch weit von Deinem Service-Level entfernt. Dazu kommen noch Deine allgemeinen Reisetipps. Ich schaue in Abständen rüber und bin bei denen auch schon länger hängen geblieben. Da mußte ich einfach meinen Text für diejenigen, die tiefer in das China-Thema einsteigen wollen, mit dem Hinweis auf Deinen Blog aufbauen.
Viele Grüße
Jürgen