Donnerstag, 3. September 2009

Wenn es regnet

Zumindest für den Start in das Wochenende sagt die gerade gesichtete Wettervorhersage Regenschauer oder Regen voraus. Wer einen Zeitvertreib braucht:

Nach BR-online ist heute abend um 21:15 Uhr Thomas Fischer im Bayerischen Fernsehen mit Schmidt Max auf den Spuren der Römer am bayerischen Limes.

Bei Sueddeutsche.de findet sich ein Interview mit Josef Löffl von der Universität Regensburg über die Experimentalarchäologie: „Verschlissen im Römeralltag“. Neben dem Interview stehen Links zu weiteren Archäologie-Beiträgen in der Süddeutschen, etwa zu der gerade durch die Medien gegangenen römischen Reiterstatue von Waldgirmes.

Etwas gruselig, aber mit Zeichnungen und Fotografien gut gemacht, kann man sich über einen antiken Giftgasangriff von Persern auf Römer informieren. Sehr lesenswert ist auch „Bier vor 3000 Jahren“ über das Bier im im antiken Mesopotamien. Der Beitrag stützt die weitverbreitete These, daß es sich beim Bier um ein Grundnahrungsmittel handelt.

Eine Verprobung müßte sich beim diesjährigen Thema „Historische Orte des Genusses“ doch sicher gut in das Programm des Tags des offenen Denkmals am 13. September 2009 einarbeiten lassen.

Über den Fund 4000 Jahre alte Gräber aus der Steinzeit bei Oberickelsheim berichtet der Mainpost-Artikel „Knochenarbeit an der Bundesstraße“.

An zahlreichen weiteren Grabungsaktivitäten lässt der Schauhütte-Blog teilhaben, der jüngste Eintrag berichtet von festgestellten keltischen Siedlungsaktivitäten bei Illschwang-Neuöd.

Schließlich noch ein Link zum Blog „AWOL - The Ancient World Online“ von Charles Ellwood Jones mit Lesestoff ohne Ende, meist auf Englisch:„The primary focus of the blog will be notice and comment on open access material relating to the ancient world, but I will also include other kinds of networked information as it comes available.“. Der aktuelle Beitrag „Open Access Books: Digitale Sammlungen Archäologie und Ägyptologie: UB Heidelberg“ hat aber einen Schwerpunkt auf deutschen Texten und ist auch schon sehr ergiebig.

Keine Kommentare: